nie-mehr-radlos
  Öffentlichkeit
 




Wiesbadener Kurier

"Karina Derl und Jan Matous haben in vier Jahren 40 000 Kilometer zurückgelegt", 23.05.15
(Deutsch)
Wormser Zeitung

"Lebensfreude fährt auf Gepäckträger mit", 18.05.15
(Deutsch)
Wiesbadener Kurier

"Weltumradler kehren zurück
", 15.05.15
(Deutsch)
Pforzheimer Zeitung

"In 1361 Tagen um die Welt", 13.05.15
(Deutsch)

Fernsehen: ZDF Fernsehgarten


"Wiedersehen am Muttertag", 12.05.2013
(Deutsch)

 
Süddeutsche Zeitung

"Endlich Regen", 03.07.2014

(Deutsch)

Weekly Eleven

22.04.2014

(Myanmar/Burmesisch)

 
Daily Eleven

22.05.2014
(Myanmar/Burmesisch)

Vaude Blog

"Jan & Karina: Nie mehr radlos", 09.10.2013 (Deutsch)

 

LZ am Sonntag - Lokale Zeitung im Untertaunus

"Weltenbummelnde Radfahrer in der LZ Redaktion"
(Deutsch)

Patria News

"Wie treffend: “Nie mehr radlos” ", 17.09.2013 (Deutsch)

La Estrella de Panama

"América en bicicleta", 11.01.2013
(Spanisch)

 

Nokia Smartphone Blog

"Einmal um die Welt mit dem Fahrrad und Nokia N8", 02.10.2012
(Deutsch)

 
Unseren Wunsch, an sozialen Projekten teilzunehmen, haben wir in Punta de Mita das realisiert. Über die Non Profit Organisation „Peace Mexico“ erhalten wir die Möglichkeit, in unseren 10 Tagen vor Ort mehrere Projekte selbst zu gestalten.
Wir helfen der Amerikanerin Dottie bei einem von ihr realisierten Projekt. Sie hat es geschafft, bei Amerikanern im Dorf die Finanzmittel für 43 Tinacos zu beschaffen. Dies sind Wasserspeicher, die die tägliche Wasserversorgung von 43 Familien ermöglichen, auch wenn nicht jeden Tag Leitungswasser verfügbar ist. Unsere Aufgabe ist die Beschriftung der Tinacos und Hilfe bei der Auslieferung.
Wir besuchen mehrere Schulen und berichten über unsere Fahrradweltreise, sowie die bisher bereisten Länder. Darin eingebettet geben wir Beispiele für einfach umzusetzenden Umweltschutz in Mexiko. Ein weiterer Schwerpunkt ist, den Schülern deutlich zu machen, welche Vielfalt an Möglichkeiten auch sie haben und sie zu inspirieren, an ihre eigenen Fähigkeiten zu glauben.
Während dem „Dia de la tierra“ (Tag der Erde), einem Fest im Namen der Erde, bieten wir mehrere selbst entwickelte Umwelt - Lernspiele an, die wir später an Peace Mexiko zur Weiterverwendung übergeben.
Bei dem Projekt „Trabajo por despensa“ (Arbeit für die Speisekammer) verrichten Frauen gemeinnützige Arbeit und werden mit Lebensmitteln bezahlt. Für dieses Projekt sammeln Karina und Meia in der nächsten Stadt sehr erfolgreich Spenden.
Im Dorf gibt es viele Fahrradfahrer. Aufgrund fehlender Fahrradbeleuchtung kommt es leider immer wieder zu Unfällen. Wir werden angesprochen, ob wir eine möglichst kostengünstige Lösung für Reflektoren wissen. Jan nimmt sich das als Aufgabe und entwickelt Reflektoren aus Aludosen und Tetrapacks. Er schult mehrere Frauen, die in Zukunft über das Projekt „Trabajo por despensa“ auf diese Weise Reflektoren für das ganze Dorf herstellen.  
In Punta de Mita gibt es bereits ein Recyclingsystem (für Mexiko etwas Besonderes) - viele Menschen sehen allerdings nicht den Sinn darin oder generell ihren Vorteil im Umweltschutz. Daher stellen wir ein Thesenpapier zusammen und schulen zwei Frauen aus dem Dorf, wie sie von Tür zu Tür gehen und die Dorfbewohner aufklären können. Die zwei ersten Tage begleiten wir sie.  
28.10.11 Detroit, USA
Heute besuchen wir das erste Mal eine Schule, um unser Vorhaben vorzustellen. 17 Achtjährige umringen uns und unsere Räder in ihrem Klassenraum, stellen jede Menge Fragen und strahlen uns mit ihren interessierten Augen an. So ein tolles Erlebnis wollen wir wiederholen!
https://img.webme.com/pic/n/nie-mehr-radlos/schuledetroit.jpg

Vaude – Unsere Athlethen

– Bike Sports, Portrait, April 2011
(Deutsch)

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=